Veranstaltungen

China ist eine der großen Volkswirtschaften der Welt geworden, ein spannendes Land und dennoch fremd. Es ist kaum fassbar welchen Wandel die Menschen und ihre Familien in kürzester Zeit erleben. Das Land ist geprägt von Gegensätzen und Widersprüchen, die uns kaum aushaltbar scheinen, florierende Wirtschaft und bitterste Armut, Chancen und Hoffnungslosigkeit, Hochtechnologie und gleichzeitig Entwicklungsland.

Nur unzureichend kann ein umfassendes Bild mit all seinen Facetten durch die Medien vermittelt werden. Wir  wollen in Kontakt kommen mit den Menschen, die bei uns leben, den chinesischen Studenten und Bürgern, zusammen mit den Firmen und Institutionen in Lüneburg und gemeinsam neue Wege gehen. Dafür organisieren wir Vorträge und Veranstaltungen zu verschiedenen Themen. Mit Gesprächen tragen wir alle zum Austausch bei,  
dem Kennenlernen und Netzwerken.   

Wir würden uns freuen, Sie kennenzulernen und auf einer unserer kommenden Veranstaltung begrüßen zu dürfen! Die Einladung hierzu senden wir Ihnen gerne per Email zu. Sollten Sie noch nicht auf unserem Einladungsverteiler sein, dann senden Sie uns bitte Ihre Kontaktdaten.

Unternehmerreise 05. - 11. Nov. 2012

Chinaforum Lüneburg organisiert in Kooperation mit der Wirtschaftsforum Lüneburg e.V. eine Unternehmerreise: Stand Mai 2012

Chinareise individuell für Unternehmer - 7 Tage

  • Individuelle Begleitung
  • Dynamik chinesischer Firmen erleben
  • Kulturelle Hintergründe erfahren

Weiterlesen ...

Chinesische Kultur in Lüneburg - August 2010

Chinesische Kultur in Lüneburg – oder beschenkt zu werden

Das gestaltete Programm für die chinesische Senioren-Delegation aus Hangzhou in Lüneburg war vielseitig: Im Mittelpunkt standen die deutsch-chinesischen Begegnungen, mit dem Austausch über das Leben im Alter, die Gesundheit und die Kultur. Dieser Aufenthalt vom 22.-31. August 2010 in Lüneburg wurde organisiert vom Chinaforum Lüneburg in Zusammenarbeit mit der VHS REGION Lüneburg. Das deutsche Essen war wohl das einzige, was unsere 14-köpfige Delegation nicht beeindruckt hatte. Dagegen waren die große Gastfreundschaft, der blaue Himmel, das friedvolle Leben und der Schutz der Umwelt immer wieder Gesprächsthemen.

Den Empfang im Rathaus durch Dr. Scharf haben die Gäste sichtlich genossen. Als Gastgeschenk überreichte der Leiter der Delegation, Herr Shen, der Stadt eine Tuschemalerei, auf dem das Wahrzeichen von Hangzhou, eine historische Brücke, gemalt ist. Auf der anschließenden Busfahrt zur Elbe wurde die Teilung Deutschlands zum Thema und die ehemalige Mauer, die die Menschen trennte. Damit bleibt dem Betrachter heute nur eine vage Vorstellung von der Tragik – Gott sei Dank. Die chinesischen Senioren empfanden dies aus ihrer eigenen Geschichte und der Zeit der Kulturrevolution nach. Das Gefühl wechselte als wir in die Heide, nach Amelinghausen, und zum Kaffeetrinken in einem privaten Bauernhaus einkehrten. Die Herzlichkeit begeisterte uns, mit der Frau Hoyer uns alle 25 bewirtete. Sofort entstanden Gespräche über das Leben in der Familie hier und dort, 10.000 km von einander entfernt. Einen link zum Flyer dieser Veranstaltung finden Sie hier.

Weiterlesen ...